Eine weltweite Plattform für Lieferketten Compliance

Weltweit werden Unternehmen mit zukünftig geltenden Gesetzen konfrontiert, die sie in die Pflicht nehmen, die Compliance ihrer Lieferketten in Bezug auf Menschenrechte und Umweltstandards nachzuweisen.

UMa Soft bringt mit bizpando eine Plattform auf den Markt, die es sowohl großen Konzernen als auch kleinen Betrieben ermöglicht, mit geringem Aufwand und niedrigen Kosten ihrer Unternehmensverantwortung gerecht zu werden.

bizpando unterstützt die Firmen darin, die Lieferkettengesetze in die Tat umzusetzen. Mit der Plattform kann jedes Unternehmen seine übergreifenden Lieferketten bis in die letzte Ebene hinunter abbilden, in dem jede Ebene die Lieferanten der nächsten Ebene in das Portal einlädt. Jedes Unternehmen auditiert seine eigene Compliance über speziell entwickelte Fragebögen, die es entweder selbst ausfüllt oder entsprechende Auditoren damit beauftragt. Die Ergebnisse werden dann den jeweils übergeordneten Ebenen über Dashboards in Echtzeit angezeigt. Durch die Nutzung der Plattform erhält so jedes Unternehmen einen Überblick über den Compliance-Status seiner Lieferketten und hat damit die Möglichkeit, korrigierend einzugreifen und so eine transparente Zukunft mit positiven Auswirkungen auf die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards mitzugestalten. Die Plattform steht kurz vor dem Launch und ist zur Zeit offen für early adopter.


Auf der Seite

www.bizpando.com


stehen Ihnen ausführliche Informationen über die Plattform und Hintergründe zu den weltweiten Lieferkettengesetzen zur Verfügung.